Widerstandsklasse RC 2 / RC 2 N

Einsatzort:
Wohnbereich mit hohem Einbruchsrisiko und Geschäftsbereiche.
Tätertyp:
Geübter Einbrecher mit Einsatz von Werkzeugen.
Widerstand:
Gegen einfache Hebelwerkzeuge wie Schraubendreher, Keile.
Beurteilung:
Guter Schutz, da alle Angriffspunkte gesichert sind.
Prüfverfahren:
Statische Prüfung (Druckzylinder) und dynamische Prüfung mit Doppelreifen. Manuelle Prüfung (Werkzeugsatz A2) mit Vorprüfung (Schwachstellenanalyse) und Hauptprüfung 3 min.
Konstruktionsmerkmale:
Standardfenster- und Fenstertürkonstruktionen
Verglasung:
Bei der RC 2 muss eine P4A-Verglasung eingesetzt werden. Bei der RC 2 N kann eine Normalverglasung zum Einsatz kommen (länderspezifische Regelungen).
Fenstergriff:
Sperrbare Fenstergriffe mit Sperrzylinder oder Sperrknopf mit 100 Nm Widerstand
Anbohrschutz:
Mindestoberflächenhärte 60 HRC, Härtetiefe 0,5 mm
Beschläge:
Nach Beschlagsmatrix
Einbau am Mauerwerk:
Eine ausführliche Montageanleitung mit Informationen über umgebendes Mauerwerk, Schrauben und Hinterfütterungen ist jedem Prüfzeugnis angeschlossen und muss eingehalten werden.


RC-2

RC-2



Bildquelle und Texte: MACO
FKS Fensterbau GmbH - Ihr Partner für Fenster und Haustüren aus Holz und Holz-Aluminium.